ECOMM – why you should come
Language:     en | cz | de | fr | it
ECOMM website allinx feedback subscribe unsubscribe fullscreen news archive
share on facebook
Liebe Leser,
am 29. Mai 2013 öffnet die 17. Europäische Mobilitätsmanagement Konfrerenz ECOMM in Gävle ihre Tore. Mit diesem kompakten Überblick möchten wir Sie gerne zum Besuch der diesjährigen ECOMM einladen.

Wie Mobilitätsmanagement nachhaltige Mobilität als festen Bestandteil in den Alltag integrieren kann – dies ist der Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz und folgt dabei dem Motto: Intelligente Verkehrsmittelwahl braucht einen einfachen Zugang!

 

 

Gastgeber Gävle präsentiert sich mit vielen Innovationen

The congress centre in Gävle

  • Ein “Meet the Swedes” – Spezial: Lernen sie 20 Schwedische Organisationen in einem interessanten Format-Mix kennen bestehend aus „musical chairs“ , „speed-dating“ und „coffee-break“
  • Teenager präsentieren eine interaktive Überraschungssession
  • Elektronisches Voting: In der Plenary-Session geben Zuhörer und Vortragende unmittelbar ihre Einschätzung zu zentralen Fragen – innerhalb von Sekunden wird so ein für alle sichtbares Meinungsbild erzeugt
  • Das Konferenz Center von Gävle bietet großartige Räumlichkeiten und ist wunderbar in zentralen Stadtpark gelegen – ein schöber Ausblick auf das Flussufer inklusive.

 

 

Keynotes zum Thema Sharing und von Europäischen Institutionen

2011 we had "rendez-vous toulousain"

Ronald Haverman, ein Pionier des Bikesharings, Carsharings und Peer-to-Peer - Sharing Angeboten und deren intelligenten Verknüpfung mit anderen Verkehrsangeboten wird in seiner Keynote über die aktuellen Entwicklungen in den Niederlanden berichten, in denen Sharing-Konzepte derzeit einen Boom erleben.
Die Europäischen Institutionen werden durch Vincent Berrutto, ‚Abteilungsleiter bei Intelligent Energy Europe (IEE), und durch Mark Major von DG MOVES Abteilung “Clean Transport and Sustainable Urban Mobility”. IEE begleitet die zahlreichen europäischen Mobilitätsmanagementprojekte und DG MOVE erarbeitet vorallem Mobilitätsmanagementstrategien und unterstützt viele Projekte mit einem direkten Mobilitätsmanagementbezug.
Moderiert wird die ECOMM durch Christer Ljungberg, einer der Pioniere des Mobilitätsmanagements in Schweden – er wird für einen interessanten Austausch zwischen den Rednern und dem Publikum sorgen.

 

 

Weites Spektrum an Schwerpunkt - Sessions

Impression ECOMM 2012

Das Format hat sich ein wenig geändert. Traditionelle Workshops wurden zu Schwerpunkt-Sessions verdichtet. Von 134 eingerichten Beiträgen wurden die Besten 59 ausgewählt und nun in 4 Pecha Kucha und 17 interaktiven Schwerpunkt-Sessions präsentiert.
  • Sustainable urban mobility plans (SUMP): Drei führende EU-Projekte (QUEST, ADVANCE and EcoMobilitySHIFT) werden in einer Session vorgestellt und diskutiert. Die Keynotespeaker von DG MOVE and IEE werden hier ebenfalls teilnehmen. Des weiteren wird EcoMobilitySHIFT am Abend vor der Konferenz den Startschuss für sein Bewertungs-System (Assessment Scheme) setzen. Unmittelbar vor der Konferenz wird das neue Projekt ENDURANCE mit einem Kick-Off in Gävle starten – Partner aus 25 verschiedenen Ländern haben ihre Teilnahme zugesagt.
  • Foschung: Aktuelle Forschungsangsätze im Mobilitätsmanagement stehen im Focus von insgesant 3 Sessions, weitere 2 Sessions diskutieren den ökonomischen Nutzen /Beitrag von Mobilitätsmanagement.
  • IT: 2 Sessions stellen neue Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologie und zum Thema Gamification in den Vordergrund.
  • Sharing: 3 Sessions beschäftigen sich mit den verschiedenen Facetten des Themas Sharing – Carsharing, Bikesharing und der gemeinsamen Nutzung des öffentlichen Raumes – und: Alle Teilnehmer werden durch die Keynote umfassend auf dieses Thema eingestimmt.
  • Der Fahrrad-Boom: 4 Sessions zeigen auf, wie das Fahrradfahren zunehmend in das alltägliche Leben integriert werden kann und welchen Einfluss dies auch in Bezug auf die Veränderungen in unseren Städten haben wird.
  • Rund um das Mobilitätsmanagement: Anverwandte Themen mit einem direktem Bezug zum Mobilitätsmanagment stehen in insgesamt 6 verschiedenen Sessions auf der Agenda: Schwerpunkte sind Gesundheit, Raum- und Flächenutzungsplanung, Infrastrukturausbau und Straßenbauvorhaben, Wirtschafts- und Güterverkehr, Elektromobiltiät und Strategieentwicklung „policy-drivers“ (die Themen, die die politische Linie beeinflussen).

 

 

So einfach geht’s zur ECOMM

Gävle ist sehr gut erreichbar: In 1 Stunde und fünf Minuten erreichen Sie Gävle vom Stockholmer Flughafen (Arlanda) mit dem Zug. Der Hauptbahnhof ist direkt im Stadtzentrum gelegen. Sie werden Gävle im schönen schwedischen Frühling erleben, die Tage sind 20 Stunden lang –einfach die beste Zeit für Schweden.

Bitte beachten Sie: Der Frühbucherrabatt für die ECOMM gilt bis 7. April 2013, danach steigt der Konferenzbeitrag um rund 100 Euro! Darüberhinaus empfehlen wir, die Hotels schnellstmöglich zu buchen.

Hier geht’s zur Registierung.
Das Konferenzprogramm finden sie hier.
Hotelinformationen mit einem Lageplan finden Sie hier.

 

ECOMM website allinx feedback subscribe unsubscribe fullscreen news archive